Sommertour 2017

Alle zwei Jahre nutze ich die Sommermonate um eine ausgedehnte Besuchstour durch meinen Wahlkreis zu machen. Heuer ist es wieder so weit und ich freue mich darauf in den nächsten 6 Wochen mit Ihnen über Ihre Wünsche und Forderungen an die Politik zu sprechen. Diese Gespräche prägen meine Arbeit im Parlament und ich konnte auf diese Weise schon viele Missstände beheben lassen und meinen Horizont erweitern.

Was ich auf meiner Sommertour erlebt habe, poste ich anschließend auf meiner Facebook Seite. Das wäre doch eine gute Gelegenheit, sie zu liken 😉

Auch heute habe ich viel Zuspruch bei meinen Gesprächen erhalten. Eine besonders lange Unterhaltung durfte ich mit einem Lehrer führen, der in einem Gymnasium arbeitet und mit einer Lehrerin verheiratet ist, die in einer Neuen Mittelschule arbeitet. Sein Befund ist ganz klar: Bessere Schüler werden in der NMS systematisch unterfordert und können ihr Potential nicht ausschöpfen. Gleichzeitig bekommen aber auch die schwächeren Klassenkameraden nicht die ungeteilte Aufmerksamkeit, die sie benötigen würden. Sein Auftrag an die Politik lautet daher ganz klar: Wir müssen das differenzierte Bildungssystem verbessern, aber unbedingt erhalten!

Hier noch ein paar Daten, die mein Handy über die heutige Tour erhoben hat:

Morgen geht's weiter...
Bis dann!

Auch heute habe ich viel Zuspruch bei meinen Gesprächen erhalten. Eine besonders lange Unterhaltung durfte ich mit einem Lehrer führen, der in einem Gymnasium arbeitet und mit einer Lehrerin verheiratet ist, die in einer Neuen Mittelschule arbeitet. Sein Befund ist ganz klar: Bessere Schüler werden in der NMS systematisch unterfordert und können ihr Potential nicht ausschöpfen. Gleichzeitig bekommen aber auch die schwächeren Klassenkameraden nicht die ungeteilte Aufmerksamkeit, die sie benötigen würden. Sein Auftrag an die Politik lautet daher ganz klar: Wir müssen das differenzierte Bildungssystem verbessern, aber unbedingt erhalten!

Hier noch ein paar Daten, die mein Handy über die heutige Tour erhoben hat:

Morgen geht's weiter...
Bis dann!


Charlotte Lippert begleitete mich auf meiner Sommertour

Der ÖVP Nationalratsabgeordnete Wolfgang Gerstl setzt seit Jahrzehnten auf Hausbesuche, für ihn die persönlichste Begegnung mit Wählern. Für Menschen in der Großstadt Wien kommt dies oft einem überraschenden Einbruch in ihre Privatsphäre gleich, bietet aber gleichzeitig die Gelegenheit, alltägliche Angelegenheiten jenseits der Bundespolitik anzusprechen. Gelegentlich ist der Politiker vor der…

weiter lesen